Kategorie

Stärke   mild (1) - bis stark (5)

Aroma   leicht (1) - bis kräftig (5)

Länge

101 mm - 145 mm

Ringmaß

42 - 52

Cuaba

4 gefunden

Cuaba Die Marke Cuaba wurde im Jahr 1996 mit dem Ziel ins Leben gerufen, ein ganz besonderes Zigarrenformat wiederzubeleben. Cuaba ist die einzige kubanische Zigarrenmarke, von der ausschließlich Doppelfigurados erhältlich sind. Das sehr spezielle Format ist äußerst schwer herzustellen, weshalb diese Zigarren nur von den besten Torcedores der Spitzenkategorie 9 von Hand gerollt werden. Das besondere an diesem Format ist, dass die Zigarren, aufgrund des sich während des Rauchverlaufs ändernden Durchmessers, wunderbar abwechslungsreiche Aromen bieten. Das Wort 'Cuaba' stammt aus dem Wortschatz der Taino-Indianer und bezeichnete eine leicht entflammbaren Strauch, mit dem sich die Ureinwohner Kubas Ihre 'cohibas' anzündeten.

"Rund 30 Jahre nach Erscheinen der »Cohiba« kam mit der 1996 vorgestellten »Cuaba« erst die zweite Havanna-Marke heraus, die unter Castro kreiert wurde. Wohl um zu verdeutlichen, dass es sich auch bei den »Cuabas« um Zigarren handelt, die von der hohen Kunst der kubanischen Torcedores Zeugnis geben, wurde wie bei der internationalen Einführung der »Cohiba«-Serie »Linea 1492« ebenfalls London als Ort gewählt, den passenden Rahmen zu geben, um während einer Galaveranstaltung internationalen Aficionados die »Cuabas« schmackhaft zu machen.
Damit nicht genug, erhielt die neue Marke, ebenso wie die »Cohiba«, einen Namen, der der Sprache der Taino Indiander, der Ureinwohner Kubas, entlehnt ist. Cuabao verweist auf einen Busch, der auf der Insel wächst und dessen Holz hervorragend brennt. Er soll besagten Taínos zum Entfachen der »Cohiba«, dem Taino-Wort für Zigarre, gedient haben, so die Überlieferung. Bei allen »Cuabas« handelt es sich um Figurados, genauer gesagt um Perfectos. Damit ist jedoch nicht das kubanische Format »Perfecto» gemeint, sondern die Form des Formats. Die Perfectos der »Cuaba« sind Zigarren, die einen zylindrischen Körper aufweisen, der sich sowohl zum spitzen Brandende als auch zum halbspitzen Kopf hin verjüngt, wobei das Brandende offen und der Kopf geschlossen ist. Die »Cuabas« sind eine Reminiszenz an die Zeit um die vorletzte Jahrhundertwende, denn um diese Zeit gehörten solche Perfectos zu den beliebtesten Formaten. Mit Beginn der 1930er Jahre verschwanden dann jene Figurados mehr und mehr aus den Regalen, weil sie immer weniger gefragt waren."
Verfasst von Dieter Wirtz aus "Das Zigarren Handbuch"

Alle Preise enthalten bereits die gesetzliche Mehrwertsteuer.. Kostenloser Versand ab €49,00. Für Bestellwerte unter €49,00 werden zusätzlich Versandkosten berechnet. Durchgestrichene Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen.
© 2020 Zigarrenwelt.de