Cohiba

Cohiba

Cohiba ist die mit Abstand prestigeträchtigste Zigarrenmarke der Welt. Ursprünglich ausschließlich für Fidel Castro persönlich hergestellt wurden sie schnell zu Staatsgeschenken, was sie bekannter und noch begehrter machte. Im Jahre 1967 wurde die Produktion in die heutige, prächtige Fabrik "El Laguito" im Herzen des mit Villen übersähten Viertels "Miramar" in Havanna verlegt. Seit 1982 sind die Zigarren für jedermann erhältlich - anfangs bestand das Portfolio ausschließlich aus der mittelkräftig-kräftigen Línea Clásica, später wurde die Marke um die mittelkräftige Línea 1492 ergänzt. Seit 2007 ergänzt nun die wunderbar aromatische und mittelkräftige Línea Maduro 5 die Marke. Sämtliche bei der Maduro 5 verwendeten Deckblätter wurden 5 Jahre lang fermentiert, weshalb sie eine kräftige dunkle Farbe erhalten. Seit 2010 ergänzt die Super-Premium-Linie Behike (Línea Behike) das Standardportfolio der Cohiba Zigarren. Cohiba BHK zeichnen sich dadurch aus, dass ein zusätzlicher, vierter Einlagetabak ("Medio Tiempo") verwendet wird. Keine andere kubanische Zigarre besitzt mehr als 3 Einlagetabake. Cohiba Behike sind allesamt äußerst kräftig und keinesfalls für Anfänger geeignet - eine Zigarre für den erfahrenen Havanna-Raucher. Sämtliche Tabake der Cohiba Zigarren sind dreifach fermentiert, sie durchlaufen somit einen Fermentationsprozess mehr als alle anderen Tabake. Diese Sonderbehandlung macht sie zur Königin unter den kubanischen Zigarren

43 gefunden